Dieses Blog durchsuchen

Seiten

2009/10/30

Kreativ Probleme lösen: 6-Hut-Methode von Edward de Bono

Edward de Bono ist einer der führenden Köpfe für kreatives Denken. Er hat erkannt, dass wir uns beim Lösen von Aufgaben und Suchen nach Entscheidungen meist im Kreis drehen. Grund: Die meisten Menschen betrachten Probleme nur aus einer einzigen Perspektive. Am besten und schnellsten lösen wir jedoch Probleme, so Edward de Bono, wenn wir sie aus 6 verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Edward de Bono hat diese Methode das "6-Hut-Denken" genannt. Grund: Ausgangspunkt sind 6 Hüte in verschiedenen Farben, die jeweils einen Blickwinkel symbolisieren.

* Weißer Hut: Zahlen und Fakten
Mit dem weißen Hut betrachten Sie Ihre Aufgabe nüchtern und neutral. Sie sammeln für die Lösung Daten, Fakten und objektive Erkenntnisse.

* Roter Hut: Bauch und Gefühle
Wenn Sie den roten Hut aufhaben, lassen Sie Ihren Bauch sprechen. Hören Sie in Ihr Inneres. Was sagt Ihnen Ihr Gefühl bei der Aufgabe? Stimmt es mit den "weißen" Fakten überein?

* Schwarzer Hut: Risiko und Gefahren
Malen Sie schwarz! Denken Sie an die schlimmstmöglichen Varianten. Was könnte - theoretisch - an Katastrophen passieren, wenn Sie sich entscheiden

* Gelber Hut: Alles positiv
Jetzt suchen Sie nach rein positiven Aspekten: Welche Chancen gibt es? Was kommt im besten Fall bei Ihrer Entscheidung heraus?

* Grüner Hut: Fantasie und Kreativität
Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Spielen Sie herum und merken Sie sich auch vermeintlich verrückte Einfälle. Denken Sie an Lösungsmöglichkeiten, die Sie noch nie zuvor in Betracht gezogen hatten.

* Blauer Hut: 5 Hüte verbinden
Zum Schluss vergleichen Sie die Ergebnisse, die jeder "Hut-Gedanke" gebracht hat. Gibt es noch offene Fragen? Was sind jeweils die Konsequenzen aus der Betrachtung mit den einzelnen Hüten? Und dann: Entscheiden und handeln Sie!

Viel Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Ihren Kommentar!